Skip to main content

Massageliege Holz

Eine Massageliege aus Holz überzeugt mit ihrem robusten Gestell und bietet den Vorteil, dass durch die Verwendung eines natürlichen Materials ein angenehmes Raumklima entsteht. Meistens achten die Hersteller darauf, Holz aus heimischer, zertifizierter Forstwirtschaft zu verwenden. So wird Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit garantiert. Massageliegen aus Holz sind je nach Modell für den mobilen oder stationären Einsatz konzipiert.

Vor- und Nachteile einer Massageliege aus Holz

Eine Massageliege aus Holz ist ein Klassiker unter den Liegen und sehr weit verbreitet. Je nach Holzart und verwendetem Kabelsystem ist es möglich, bereits bei einer klappbaren Massageliege aus Holz eine hohe Stabilität zu erreichen, die fast einer stationären Liege entspricht. Eine typische Massageliege aus Holz wird bevorzugt in der mobilen Massage eingesetzt, da sie sehr stabil ist und eine sichere Standfestigkeit bietet. Eine stationäre Massageliege aus Holz besitzt ein höheres Gewicht im Vergleich zu einer mobilen Holzliege. Zusätzlich wird sie mit hochwertiger Technik ausgestattet, die eine Höhenverstellung und andere praktische Funktionen bietet.

Vorteile im Überblick:

  • natürliches Material
  • Stabilität auch bei mobilen Liegen
  • optimierte Standfestigkeit und Belastbarkeit
  • attraktive Optik
  • lange Lebensdauer

Natürlich besitzt eine Massageliege aus Holz ein wesentliches höheres Gewicht als ein Modell aus anderen Materialien wie beispielsweise Aluminium. Daher gestaltet sich der Transport vor allem bei einer stationären Massageliege aus Holz relativ kompliziert. Zusätzlich ist es wichtig, auf eine spezielle Holzpflege zu achten, um die attraktive Optik zu bewahren.

Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass ein Holzmassagetisch keinen großen Temperaturschwankungen und keiner hohen Feuchtigkeit ausgesetzt wird. Extreme Temperaturen könnten den Holzteil beschädigen. Daher sollte eine Holzmassageliege in Räumen wie beispielsweise Dampfbad oder Sauna nicht benutzt werden.

Nachteile im Überblick:

  • relativ hohes Gewicht
  • gezielte Holzpflege meistens erforderlich
  • vor allem bei stationärer Liege komplizierter Transport
  • nicht für Feuchträume geeignet

Mobile Massageliege aus Holz

Eine klappbare und tragbare Holzmassageliege wurde vor allem für Hausbesuche von Masseuren konzipiert. Jedoch erfreuen sich diese Liegen auch im privaten Bereich zunehmender Beliebtheit. Nach einer Massage können sie einfach zusammengeklappt und beispielsweise in einem Abstellraum platzsparend verstaut werden.

  • ideal für Hausbesuche
  • auch für den privaten Gebrauch ideal geeignet
  • platzsparend

Stationäre Massageliege aus Holz

Hauptsächlich wird eine stationäre Massageliege aus Holz in einem Massagestudio verwendet. Meistens ist diese Liege für den Hausgebrauch zu sperrig und nimmt zu viel Platz in Anspruch. Stationäre Holzmassageliegen überzeugen mit ihrer Robustheit, extra breiten Liegefläche und einer besonders dicken Polsterung. Außerdem besitzen diese Liegen verstellbare Kopf- und Fußteile. So kann der Masseur für jeden einzelnen Kunden den Winkel angenehm einstellen.

  • Robustheit
  • extra breite Liegefläche
  • dicke Polsterung
  • verstellbare Kopf- und Fußteile

Sicherheit und Funktionalität

Eine Massageliege aus Holz bietet auf jeden Fall eine optimale Standfestigkeit und garantiert eine ausreichende Traglast. Mobile Holzmassageliegen verfügen über einen innovativen Klappmechanismus, sodass ein schneller und unkomplizierter Aufbau garantiert wird.

Komfort

Holzmassageliegen sind in unterschiedlichen Längen und Breiten erhältlich, sodass ein Masseur ein passendes Modell auswählen kann. Die Polsterung garantiert einen angenehmen Liegekomfort. Zusätzlich ist es wichtig, dass das Kopfelement eine Auslassung vorweist, damit der Nacken in entspannter Position bleibt.

Material und Verarbeitung der Polsterung

Eine hochwertige Polsterung besitzt korrekt gesetzte Nähte, die verhindern, dass sie aufgehen. Kopfteil und Armstützen sind gut befestigt und sitzen nicht zu locker. Der Schaumstoff der Polsterung hinterlässt keine Druckstellen und geht schnell wieder in seine Ursprungsform zurück. Bei einer hochwertigen Massageliege aus Holz ist der Schaumstoff der Polsterung schadstoffgeprüft. Ein zusätzliches Zertifikat bestätigt diese Überprüfung. Dies ist besonders wichtig, da Schadstoffe in der Polsterung sich negativ auf das Allgemeinbefinden und die Gesundheit der Patienten auswirken können. Das Obermaterial der Polsterung ist einfach zu reinigen. Nach jeder Massage kann die Liege unkompliziert abgewaschen und desinfiziert werden.

Fazit

Ein Massageliege aus Holz ist in zwei Produktvarianten, als mobile oder stationäre Liege, erhältlich. Eine stationäre Holzmassageliege bietet den entscheidenden Vorteil, dass sie einfach transportiert werden kann und trotzdem sehr stabil ist. Da diese Holzmassageliege einfach zusammengeklappt werden kann, eignet sie sich auch für den Privatgebrauch. Wenn die Liege nicht mehr benötigt wird, ist es möglich, sie platzsparend in einem Abstellraum aufzubewahren. Stationäre Liegen überzeugen mit ihrer optimalen Standfestigkeit und Traglast. Holzmassageliegen sind mit einer speziellen Polsterung ausgestattet, die während einer Massage ausgezeichneten Liegekomfort garantiert.

Egal, ob im Privatbereich oder für ein professionelles Massagestudio, eine hochwertige Massageliege aus Holz überzeugt mit ihrer Robustheit, ausgezeichneten Tragfähigkeit, hochwertigen Verarbeitung und optimalen Haltbarkeit.


Massageliege aus Holz Audio:

(Audio für Menschen mit Seh- oder Leseschwäche – Wir lesen Ihnen unseren Inhalt vor!)


Massageliege aus Holz – weitere Produkte: